Taro

Taro (Rechts im Bild) – oder auch Wasserbrotwurzel, Kolokasie, Taioba, Eddo, Dasheen genannt – ist eine Pflanzenart in der Familie der Aronstabgewächse (Araceae).

Die stärkehaltigen Rhizome werden gekocht oder geröstet verzehrt.

Taro ist eine immergrüne, ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen zwischen 1 und 2 Metern erreicht. Die Pflanzen bilden keulenförmige Rhizome aus, die sowohl vertikal wie auch horizontal im Boden wachsen. Aufgrund der großen Laubblätter, aus denen viel Feuchtigkeit verdunstet, benötigt Taro sehr viel Wasser.  Zudem ist eine Durchschnittstemperatur von 21 °C optimal. Die Art liebt vollsonnige Standorte und fette Böden mit einem pH-Wert zwischen 5,5 und 6,5 (leicht sauer).
Genutzt werden vorwiegend die stärkehaltigen Rhizome der Pflanze. Diese bestehen zu zwei Dritteln aus Wasser und etwa zu einem Drittel aus Kohlenhydraten, zumeist Stärke. Taro ist reich an Provitamin A und Vitamin C. Allerdings enthält Taro auch schleimhautreizende Stoffe und ist roh ungenießbar. Deshalb sollte er vor dem Verzehr zwei Mal mit frischem Wasser abgekocht werden.Generell kann Taro ähnlich wie Kartoffeln zubereitet werden. In jedem Fall benötigt Taro eine lange Garzeit, ist aber auch nahrhafter als die Kartoffel. Taro sollte heiß serviert werden, da er beim Abkühlen eine feste und speckige Konsistenz erhält. Geschmacklich erinnert Taro an Esskastanie und Kartoffel.

Die geriebenen Taro-Rhizome (Knollen) werden in der Naturheilkunde in sehr kühlenden Umschlägen zur Behandlung von z. B. Prellungen, Entzündungen u. a. verwendet.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.