Enoki Mushroom

Enoki Pilze sind auch unter dem tollen Namen Samtfussrübling zu finden. Dass Enoki auch als Schneepilze bekannt sind, verdanken sie den frostresistenten Fruchtkörpern. Diese ermöglichen ihnen in der Natur, auch bei kühlen Temperaturen von Herbst bis Frühjahr, ein stetes Wachstum: Gemäßigte und kalte Regionen auf der Nordhalbkugel der Erde wie China, Sibirien, Kleinasien, Europa, Nordamerika und Japan als auch Australien auf der Südhalbkugel sind die Heimat des Pilzes.

Die zarten weißen Pilze mit ihren langen, samtigen Stielen und kleinen Köpfen haben einen süßlichen, milden Geschmack – die braunen Enoki Pilze sind etwas nussiger. Enoki Pilze lassen sich sehr gut, z. B. in Salaten, roh verzehren. In der leichten Küche findet dieser Pilz zudem Verwendung in Wokgerichten oder Suppen.

Aufmerksamkeit der wissenschaftlichen Welt erhielten die Pilze dank einer epidemologischen Auswertung über Todesfälle in Japan. Untersucht und verglichen wurde die Krebserkrankungsrate von Enoki Pilzzüchtern gegenüber der Normalbevölkerung. Dabei ergab sich eine signifikante Reduktion der Krebsraten bei Menschen die regelmässig diesen Pilz konsumierten.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.