NZ Cranberries

In Neuseeland sind sie gerade reif: Die „Cranberries“ oder wie sie auf deutsch heissen, „grossfrüchtige Moosbeere“. Die englische Bezeichnung „cranberry“ leitet sich vom Wort „Kranichbeeren“ ab, da die Staubfäden der Blüten einen Schnabel wie beim Kranich bilden. In Neuseeland wird die Pflanze grossflächig angebaut und wird z.B. auch zu Wild gegeben oder als Saft verarbeitet…

Die Kranbeere ist ein immergrüner Zwergstrauch. Cranberries sind in bezug auf Klima und Boden sehr anspruchsvoll, sie gedeihen v.a. auf sauren Böden. Die Blätter sind ledrig, immergrün, 1 bis 2 cm lang, länglich-eiförmig und laufen spitz zu. Aus den rosa-weißen Blüten bilden sich die Früchte, die in der Größe vergleichbar mit kleineren Kirschen sind. Die reifen Früchte sind leuchtend rot gefärbt .. In verschiedenen Ländern gibt es eine ganz spezielle Erntemethode: Die Felder werden mit Wasser geflutet, danach werden die Kranbeeren mit Hilfe spezieller Maschinen vom Busch durch einen Strudelsog abgetrennt und eingesammelt.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.