Spatzen und Schwäne

Zum Frühlingsanfang finden auch die Boote im Ueno-Park regen Zulauf… Kirschblüte und Vögel zeugen vom Neuanfang…

Mit dem Begriff „Flying geese“ wurde auch die Wirtschaftspolitik Japans bezeichnet. Um mit dem Westen aufzuholen, hat Japan sehr stark auf den Export gesetzt: „Flug der Wildgänse“ wurde die Politik Japans nach dem zweiten Weltkrieg von Wirtschaftsexperten genannt, in der Japan sozusagen den Kopf der Flugformation übernommen hat und andere weniger entwickelte asiatische Länder sich dem Höhenflug angeschlossen haben. Nach der Stahlindustrie, dem Schiffsbau und der Autoindustrie (1950-1960) – kam es nach der Ölpreiskrise in den 1970er Jahren zum Ausbau und weltweiten Export der digitalen Elektronik…

Während drei Jahrzehnten erlebte Japan so praktisch ein unglaubliches Wachstum. In den 1990er Jahren und danach wurde dieses ausgebremst durch die globale Finanzkrise und das Platzen der Spekulationsblase. Seither arbeitet Japan an seiner Konsolidierung und hat sich auf Robotik spezialisiert. 2005 waren 40 Prozent der 923.000 Industrieroboter weltweit in Japan entwickelt worden – was jedoch auch als Konsequenz haben wird, dass zukünftig mehr als ein Drittel aller Arbeitsplätze weltweit von Robotern übernommen werden. Nach den letzten Katastrophen (Tsunami etc.) könnte die Wirtschaft Japans auch durch das 2016 unterschriebene Freihandelsabkommen zwischen 12 Ländern neue Dynamiken bekommen….

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.