Healthy Sticky Natto

https://www.youtube.com/watch?v=5afkgilKX5U

Bei mehreren japanischen Gästen konnte ich Natto probieren, es ist eine Herausforderung die Fäden ziehende Masse zu „kanalisieren“ – persönlich fand ich den Geschmack nicht anstössig – ich glaube es ist eher eine Gewohnheitssache. Aber sicher wieder eine kommerzielle Nische als neues Superfood.

Hergestellt wird Natto aus Sojabohnen. Zur Herstellung werden die Bohnen gekocht und anschließend durch Einwirkung des Bakteriums Bacillus subtilis ssp. natto fermentiert. In der traditionellen Zubereitungsart stammen die Bakterien aus Reisstroh, in welches die Bohnen ziehen gelassen werden. Das auf dem Stroh vorkommende Bakterium startet daraufhin einen Fermentierungsprozess, der bei Raumtemperatur etwa einen Tag dauert, die Temperatur beim Fermentierungsprozess liegt zwischen 40 – 50 °C, wodurch die in den Bohnen eingelagerten Proteine zersetzt werden.

Im modernen Herstellungsprozess werden die gekochten Bohnen mit Kulturen des Bakteriums beimpft. Dadurch bildet sich ein Fäden ziehender Schleim um die Bohnen und die Speise bekommt einen starken Geruch. Besonders ist am Natto vor allem sein hoher Vitamin K2-Gehalt sowie die Vitamin B-Komplexe. Insgesamt gibt es in Japan vier verschiedene Natto-Arten: das klebrige „normale“ Natto, das Natto aus zerbrochenen Bohnen, ein Natto, das ein zweites Mal fermentiert wurde sowie salziges Natto..

Natto wird – meist kalt – als Beilage zu Reis oder anderen Gerichten gereicht, mit verschiedenen Zutaten (Zwiebeln, Radis) gewürzt, verzehrt. Die gesundheitsfördernde Wirkung von Nattō ist in der japanischen Volksmedizin seit langem bekannt: Durch das Vitamin K2 ist Natto sehr gut für die Knochenbildung, es ist gut gegen Bluthochdruck und Magengeschwüre. Eventuell wirkt es auch Alzheimer entgegen.

 

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.