Von Tempel zu Tempel..

Sanjusangen-do Temple

Sanjusangen-do gleich gegenüber vom Nationalmuseum gelegen, wirkt von aussen recht schlicht. Wie so viele Tempelanlagen ist auch diese mit einem Bering umgeben aus leuchtend orange und grün gestrichenem Holz. Betritt man die Tempelanlage, so ist das erste, was berührt die Grösse des in der Mitte thronenden Holzpavillons: Ein Holzbau, der rund 120 Meter lang ist und sage und schreibe 800 Jahre alt. Betritt man das Innere, so bleibt einem erst recht der Atem stehen: Reihenweise aufgetellt stehen dort 1001 lebensgrosse vergoldete Statuen aus Zypressenholz, die insbesondere die bouddhistische Gottheit der Barmherzigkeit, Kannon darstellen. Andere Statuen im Vordergrund symbolisieren z.B. Wettergottheiten.

Toji Temple

Das Besondere am Toji-Tempel ist vor allem seine fünfstöckige Holzpagode (1644), die schon so manches Erdbeben überlebt hat. Aufgrund ihrer beweglichen Innenkonstruktion, wird sie auch „Moving Snake“ genannt. Die Holzpagode soll mit ihren 57 Metern die Höchste in Japan sein. Jeder Tempel in Kyoto hat zudem seine eigene Glaubensrichtung. Im Toj-Tempel ist es eine spezifische Ausprägung des Buddhismus, der zu den sogenannten Shigon gehört. Man kommt in den Tempel, um für Frieden zu beten. Das mittlere Gebäude mit seiner imposanten Holzdachkonstruktion beherbergt rund 20 riesige vergoldete Holzzstatuen von Buddha und anderen Gottheiten.

Higashi Hongan-ji Temple

Noch so eine Tempelanlage, die einfach staunen lässt. Auch diesmal ist die Anlage von Mauern und sogar einem Wassergraben umgeben. Besonders beeindruckend sind seine beiden grossen Mittelgebäude mit ihren riesigen Holzdächern, deren Balken auf einer Seite weiss gestrichen sind, wodurch eine besondere Musterung entsteht. Das Innere der Tempelanlage ist vergoldet – das Fotografieren im Innenbereich ist im Allgemeinen verboten. Dieser Tempel gehört zum Jodo Shinshu-Buddhismus.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.