Japanische Wollmispel

 

Die Japanische Wollmispel oder auch als Loquat bekannt, ist eine sehr leckere süsse Frucht, die zurzeit in Japan reif ist. Um die recht teueren Früchte vor Insekten zu schützen, reifen sie am Baum in Papiertüten heran.

Die Pflanze selbst ist ein immergrüner Baum, der Wuchshöhen von etwa 7 bis 12 Metern erreichen kann. Ideal für Eriobotrya japonica ist ein sonniger bis halbschattiger, regen- und windgeschützter Platz. Während der Wachstumszeit müssen Wollmispeln regelmäßig und kräftig gegossen werden, auch sind es eher Starkzehrer.

Die orangenen birnen- oder eiförmigen Früchte sind etwa 5 cm lang und haben an der dicksten Stelle einen Durchmesser von etwa 4 cm. Ihre dünne Haut ist fein behaart und kann leicht abgezogen werden. Die Frucht ist saftig und erfrischend und hat einen süßsauren Geschmack. Die Frucht enthält in der Regel einen oder mehrere Samen, aus denen sich sehr leicht Jungpflanzen ziehen lassen. Die Wollmispel gelangte Ende des 18. Jahrhunderts nach Europa und wird heute in vielen Ländern mit mediterranem oder subtropischem Klima angebaut.

Loquats können roh oder gekocht, mit oder ohne Schale gegessen werden. Gedämpft sind sie besonders aromatisch. Sie werden vorwiegend in Fruchtsalaten, Kuchen oder als Gelee oder Marmelade verarbeitet.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.