Acerola-Kirsche, rot und sauer

Sauer schmeckt sie, die Acerola-Kirsche.

Die Pflanze gehört zur Familie der Malpighiaceae. Die Acerola wächst auf immergrünen Sträuchern oder kleinen Bäumen, die Wuchshöhen von 3 Metern erreichen können. Die Pflanze bevorzugt trockene, sandige und sonnige Standorte. Acerola ist in Südamerika sehr verbreitet.

Die sauren Früchte der Acerola gehören zu denen mit dem höchsten Gehalt an Vitamin C. Zubereitet werden die Früchte gerne als Saft, jedoch werden sie dann meist mit süßeren Fruchtsäften vermischt. Die Acerolafrüchte können auch roh verzehrt werden. Exportieren lässt sich die Frucht nicht, weil sie so weich und saftig ist, dass sie sofort nach der Ernte verarbeitet werden muss, die Frucht kommt auch tiefgefroren oder als Pulver in den Handel und wird dann gerne als Vitaminanreicherung, Säurezusatz verwendet.

Die Pitanga ist sehr ähnlich wie die Acerola nur mit einem würzigen und leicht bitteren Nachgeschmack.

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.